Unser Konzept

Wir sind eine Ferienfreizeit, die Spiel, Spaß, Abenteuer und Erholung bietet. Dem Team hinter der Ferienfreizeit, auch das „Team-Orange“ genannt, liegt es am Herzen die Kinder mit abwechslungsreichen Programmpunkten zu unterhalten. 

Uns ist es wichtig eine Lagergemeinschaft zu schaffen, in der sich jedes Kind wohlfühlt!

Durch verschiedene Aktivitäten wird das Gemeinschaftsgefühl bestärkt. Dies geschieht zum einen durch Klein- und Großgruppenspiele, die Treckerfahrt am Strand mit Lagerfeuer oder Hobbygruppen mit kreativen, sportlichen und weiteren tollen Angeboten. Zum Anderen auch durch die Übernahme von Aufgaben im Lagerleben wie zum Beispiel Putzdienst oder Spüldienst in Kleingruppen. Dabei ist uns wichtig die Selbstständigkeit und Rücksichtnahme zu fördern.

Innerhalb der Freizeit entstehen regelmäßig neue, nachhaltige Freundschaften, die auch über die Ferienfreizeit hinausgehen. So begleiten uns viele Gesichter bereits seit mehreren Jahren. Die Teilnehmenden wachsen so auch mit der Freizeit und in unser Leiterteam hinein. 

Werte

Durch unseren kirchlichen Träger sind uns unteranderem die christlichen Werte wichtig. So nehmen wir am Wochenende am Gottesdienstangebot des Pastoralteams vom katholischen Ferienwerk Ameland teil. Diese finden oftmals am Strand, auf unsere Wiese oder in der St. Clemens Kerk in Nes statt. 

Allerdings ist uns auch die soziale Kompetenz der Teilnehmenden wichtig, sowie die freie Entfaltung und Selbstbestimmung. Neben den Aktivitäten in der großen Gruppe, können die Kinder aus verschiedenen Angeboten auswählen und ihren Interessen nachgehen. 

Damit dem nichts im Wege steht, gilt für die Teilnehmenden ein Verbot von Handys. Wir wollen die Zeit im gemeinsamen Miteinander genießen und uns nicht von sozialen Netzwerken oder Ähnlichem ablenken lassen. In den letzten Jahren hat sich dieses System bewährt. Außerdem ist die Freude über eine Nachricht im Radio Ameland so noch viel größer. 

Historie

1999 & 2000 fand bereits die Ferienfreizeit der St. Walburga Werl statt. Damals war Jan Schneider bereits als Gruppenleiter im Team. Alexandra Falkenau fuhr als Teilnehmerin mit. Die Freizeit wurde nach den beiden Jahren leider eingestellt.

2008 kam auf dem Schützenfest Werl das Thema Ameland auf den Tisch und am selben Wochenende wurde die Idee geboren, die Ferienfreizeit neu aufleben zu lassen. Gesagt, getan – Alexandra Falkenau und Jan Schneider leiteten alles in die Wege. Die Plätze waren schnell gefüllt und so ging es im Folgejahr auf die niederländische Insel in den Ort Buren.

Mottojahre

  • 2009: Wallis Minis
  • 2010: Ameland 2010
  • 2011: Hakuna Matata
  • 2012: Olympia
  • 2013: Hardrock Ameland
  • 2014: Ameland Airlines
  • 2015: Ameland Boulevard
  • 2016: Beach Club Boere Zwaluf Ameland
  • 2017: Zeitreise – Das Spiel mit der Zeit
  • 2018: Jubiläumsjahr – 10 Jahre Ameland
  • 2019: Akademie der magischen Künste
  • 2022: Ameland Ahoi – Die Insel ruft

Sommertraum Ameland dem Bildschirm

hinzufügen
×